Cocktailbart » Cocktails » Cocktails mit Rum

Cocktails mit Rum

Cocktails mit Rum

Kommt die Frage nach Cocktails mit Rum, sieht die Welt manchmal ein wenig düster aus. Da kommen dann Sachen wie der Cuba Libre, ein Renner in jeder Dorfdisco, meist nur von den Verkaufszahlen eines Whisky Cola übertrumpft. Tatsächlich sind aber auch andere bekannte Cocktails wie der Mojito, der Mai Tai oder der Zombie aus Rum. Allerdings halt eben aus weißem Rum.

Der weiße Rum wird gerne mal unterschätzt – weil er nicht wie dunkler Rum jahrzehntelang in Fässern herumliegt, fehlen ihm einige Geschmacksnoten von Holz und anderen Spirituosen. Genau wie man einen Scotch aber eher selten in einen Cocktail schüttet, nimmt man eigentlich auch keinen guten Rum für einen Longdrink. Eigentlich. Denn wenn wir ehrlich sind, schmeckt Zacapa 23 im Mai Tai irgendwie doch besser als der halle Standard-Bacardi.

Der beste Rum für Cocktails

Es ist euch überlassen, welchen Rum ihr am Ende in euren Cocktail schüttet – ob ihr etwas mehr ausgebt und dafür neue Geschmacksnoten entdeckt, oder ob ihr euch lieber mit der altbekannten Variante an den Strand setzt. Ähnlich wie beim Wodka gilt auch beim Rum: Sobald man 15 bis 20 Euro pro Flasche ausgibt, kann man normalerweise gar nicht mehr so viel falsch machen.

Für ein Standard-Cocktail-Rezept mit Standard-Zutaten reicht ein ganz normaler 3-Jähriger Havanna Club zum Beispiel vollkommen aus, um ein leckeres Ergebnis zu erzielen. Der hat dann auch den Vorteil, dass er durch seine Farbe und die mittelkurze Lagerung gleichzeitig als weißer und als brauner Rum zählen kann, wenn man kein zu großer Purist ist.