Cocktailbart / Cocktails / Cocktails mit Rum / Nuclear Daiquiri | Overproof Rum trifft Chartreuse

Nuclear Daiquiri | Overproof Rum trifft Chartreuse

Ein Nuclear Daiquiri mit Overproof und Rum und grüner Chartreuse.
Ein Nuclear Daiquiri mit Overproof und Rum und grüner Chartreuse.
Rezept für den Nuclear Daiquiri

Das perfekte Rezept für den Nuclear Daiquiri

  • 3 cl Overproof Rum
  • 2 cl Chartreuse grün
  • 3 cl Limettensaft
  • 1 cl Falernum

Alle Zutaten auf Eis kräftig shaken. In eine gefrostete Coupette abseihen. Mit einer Limettenzeste garnieren. Trinken!

Einkaufsliste für den Nuclear Daiquiri

Einkaufsliste für den Nuclear Daiquiri

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Ein Daiquiri nach unverfälschtem Nicht-Frozen-Originalrezept ist eine aromatische Wucht, kraftvoll und frisch. Mixt man diesen nun mit Overproof Rum, also mit hochwertigem und hochprozentigen Rum, dann erhält man ein ungleich brachialeres, aromatisch noch schlagkräftigeres Ungetüm von Cocktail. 2005 dachte sich Bartender Gregor De Gruyther im Londoner LAB so etwas wie: „Diese eh schon derbe Nummer wäre noch krasser, wenn da grüne Chartreuse drin wäre“. Also zumindest stellen wir uns das so vor. So oder so: Recht hatte er.

Ein Nuclear Daiquiri mit Overproof und Rum und grüner Chartreuse.

Nuclear Daiquiri

Macht seinem Namen halt echt alle Ehre.
Bisher ohne Wertung
Vorbereitungszeit: 1 minute
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Arbeitszeit: 3 Minuten
Cocktail-Kategorie: Sour
Epoche: Modern
Geschmack: Kräftig, Sauer

Glas & Barwerkzeuge

Zutaten

Zubereitung

  • Alle Zutaten auf Eis kräftig shaken.
  • In eine gefrostete Coupette abseihen.
  • Mit einer Limettenzeste garnieren.
  • Trinken!
Kalorien: 181kcal
Ihr habt den Cocktail nachgemixt?Zeigt uns euren Drink mit @therealcocktailbart oder #cocktailbart!

Das richtige Rezept für den Nuclear Daiquiri

Die Mengenverhältnisse für diesen Drink gehen im Netz extrem weit auseinander, vor allem was den Anteil an Limettensaft und Falernum angeht, sind sich hier viele Quellen uneinig. Das Original-Rezept lies sich am Ende nicht mehr herausfiltern, wir bleiben nach einigen Experimenten ungefähr im Rahmen der Variante, die wir bei Educated Barfly entdeckt haben und justieren nur im 0,25-cl-Bereich, also praktisch gar nicht. Für uns muss ein Daiquiri einfach Rum– und Limetten-lastig sein, dass erreichen wir mit den angegebenen Anteilen am besten. Mehr Chartreuse, eigentlich eine unserer Lieblings-Wortkombinationen, lenkt hier nur zu sehr vom Rum ab. Und glaubt uns, schmecken werdet ihr ihn trotzdem. Im Gegensatz zum Falernum, der nur eine leicht unterschwellige Würze und einen Hauch Süße mit reinbringt – das macht er allerdings gut.

Die richtigen Zutaten für diesen Cocktail

Frischer Limettensaft und grüne Chartreuse sind für diesen Cocktail schlicht nicht verhandelbar – fehlt der Limettensaft, ist es kein Daiquiri, ohne Chartreuse ist er wenig Nuclear. Freilich: den Namen hat der Nuclear Daiquiri nicht nur wegen seines sanften Grünstichs, sondern auch wegen der aromatischen und alkoholischen Urgewalt, die auch vom Overproof Rum ausgeht. Der sollte ungereift sein und damit kommen auf dem deutschen Markt im Wesentlichen zwei Produkte infrage: der weithin gut zu bekommende Klassiker Wray & Nephew und der Rum Artesanal Burke’s Rum White. Letzterer einen kleinen Ticken teuer und aromatisch noch ein Hauch brachialer. Großartig sind beide.

Beim Falernum solltet ihr auf einen Allrounder setzen, die aromatischen Feinheiten eines Revolte Falernum etwa gehen hier leider ziemlich unter. Hier ist eigentlich der Amber Falernum unsere bevorzugte Wahl, weil qualitativ etwas besser als der weithin erhältliche The Bitter Truth Falernum. Gerade in diesem Drink, indem es aber darum geht, die Süße auszubalancieren und Chartreuse und Overproof Rum einen Hauch Würze entgegenzusetzen, hat der TBT Golden Falernum für uns ausnahmsweise die Nase vorn.

Einkaufsliste für den Nuclear Daiquiri

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Zuletzt überarbeitet am

Johann

Cocktailbarts Archmage of Content bei Nacht, Familienvater & Texter bei Tag. Lieblings-Drink Martini, Lieblings-Spirituose trotzdem Rum. Wohnt in Franken, kommt aus der Oberpfalz (ist beides in Bayern, tschuldigung). Typischer Satz: "Meinste das wär geiler, wenn man Olivenlake reintut?"

Kommentar hinzufügen

Klicke hier um einen Kommentar hinzuzufügen

Wie bewertest du das Rezept?




* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.