Cocktails mit Cognac

Verschiedene Cocktails mit Weinbrand.
Verschiedene Cocktails mit Weinbrand.

Hach ja, eigentlich dürften wir die Kategorie und damit auch diese Seite gar nicht so nennen. Denn viele der Cocktails mit Cognac, die ihr hier findet, fußen zwar historisch auf Cognac, lassen sich aber auch mit jedem anderen guten Weinbrand hervorragend mixen. Denn: Cognac, das ist einfach „nur“ Weinbrand aus der französischen Cognac-Region. Gut: Das Zeug hat so viel Tradition und so einen guten Ruf, dass es auf der ganzen Welt stellvertretend für die ganze Kategorie der aus Trauben gebrannten und gereiften Spirituose steht.

Jetzt ist es aber so, dass sogar ums Eck der Cognac selbst mit Armagnac ein zweiter Weinbrand von Weltruhm hergestellt wird und sogar außerhalb Frankreichs passiert da richtig viel richtig Gutes. Dass man Cognac-Cocktails klassisch dann doch meist mit Cognac mixt, hat den ganz einfachen Grund, dass die meisten weiträumig verfügbaren Weinbrände eben Cognacs sind. Asbach Uralt und Konsorten mal ausgenommen – selbst wenn auch die gute Weinbrände hervorbringen können, mit denen man selbst die abwegigsten Drinks ordentlich mixen kann. Trotzdem geht’s bei uns eher um die großen Klassiker.

Welche Cocktails mixt man mit Cognac?

Noch bevor die Amerikaner anfingen, selbst Rye & Bourbon zu brennen und wie doof zu vermixen, hatten sie eine Barkultur. In der kam Mitte der 1850er noch deutlich häufiger der Cognac zum Einsatz, der schon damals etabliert und beliebt war, genauso wie spanischer Brandy, dessen Name später im englischsprachigen Bereich dann auch zum Synonym für Weinbrände wurde. So wurde in der 1862er-Ausgabe von Jerry Thomas‘ Bartender’s Guide etwa ein Mint Julep noch mit Cognac statt Bourbon gemixt (übrigens absolut empfehlenswert).

Hier und heute suchen wir aber eher nach klassischen Drinks, die die Cognac-Welt niemals verlassen haben wie der ikonische Sidecar oder der Vieux Carré. Trotzdem: Wenn euch ein Drink mit einer gereiften Spirituose wie Whiskey oder Rum schmeckt, lohnt es sich fast immer, ihn bei Gelegenheit auch mal als Cocktail mit Cognac oder Brandy zu probieren. Das bringt uns übrigens auf eine Idee …

Kiss the Boys Goodbye | Eiweiß-Sour mit Gin & Cognac

Was der Autor dieser Zeilen nicht mag: Wenn ungereifte und gereifte Spirituosen miteinander vermischt werden. Was der Autor mag: Wenn er vom Gegenteil überzeugt wird. Natürlich wurde er das schon, also ich. Mit der einen oder anderen ganz famosen...

Mehr

Brandy Crusta | Der Cocktail-Klassiker von 1850

Ihr möchtet euch also unbedingt einen Brandy Crusta mixen, weil sich die riesige Zitronenzeste so sexy gegen den Glasrand reibt? Ja, ne. Lasst’s bleiben. Ist unser ernst: Das Ding da so reinzufrickeln ist für ungeübte Finger frustrierend bis...

Mehr

Twelve Mile Limit | Der Everything Sour

Hach, diese Prohibitions-Cocktails immer. Nur selten halten die hochgelobten Getränke wirklich das was sie versprechen. Dieses verheißungsvolle Speakeasy-Getue, das einen lockt mit Versprechen von kräftigen kleinen Drinks in verruchter sexy...

Mehr

Wardroom Cocktail | Cognac trifft Rum trifft Portwein

Manche Cocktails sind zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung auf Cocktailbart.de keine zwei Jahre alt. Dann haben sie keine tiefgreifende Geschichte, dann können selbst wir mit all unserem eingebildeten Talent für’s Geschichten-erzählen nicht...

Mehr

Burnt Fuselage | Cocktail mit Cognac, Wermut, Grand Marnier

Der Burnt Fuselage ist ein steinalter Drink, war aber wohl nie ein großer Klassiker. 1927 erscheint er im Anhang von Bar-Legende Harry MacElhone’s Cocktail-Buch Barflies & Cocktails, in einer Sektion, die den Lieblingsdrinks seiner...

Mehr

Stinger Cocktail | Cognac trifft Minze

Stinger, das hat man irgendwo schon mal gehört, das könnte große, alte Cocktailkultur sein. Ist es auch irgendwie, aber durch die ungewöhnliche Zutatenkombination, die im Lauf der letzten über 100 Jahre immer mal wieder etwas anders interpretiert...

Mehr