Cocktailbart » Spirituosen: Die Schnaps-Datenbank » Portwein » Kopke 10 Years Old Tawny Port und der Orgeat Punch No. Tai

Kopke 10 Years Old Tawny Port und der Orgeat Punch No. Tai

Kopke 10 Years Tawny Port im Porto Tonic!
Kopke 10 Years Tawny Port im Porto Tonic!

Port ist in den meisten Hausbars sträflich unterrepräsentiert, taucht oft nur in den Worten „Port Cask Aged“ auf Whisky-Flaschen auf. Ein Fehler: Nicht nur eignen sich Portweine ganz hervorragend als Süßequelle in diversen großen Klassikern, mit dem Rum & Port existiert auch ein Drink, der die wahrhaftige Symbiose aus absoluter Einfachheit und perfekter Eleganz darstellt. Und der Kopke 10 Years Old Tawny Port, den wir euch heute vorstellen, der ist für diesen Drink – und diverse andere – eine hervorragende Wahl.

Die Flasche für dieses Tasting wurden uns von Haromex, dem deutschen Vertrieb von Kopke, zur Verfügung gestellt, Bedingungen gab es nicht. Mehr Informationen dazu am Ende des Artikels.

Die Story hinter Kopke

Kopke ist die älteste noch existierende Portweinkellerei überhaupt – wurde allerdings 1636 nicht von einem Portugiesen, sondern von einem Deutschen namens Christian Köpke gegründet. C.N. Kopke & Cª Lda. wie das Unternehmen vollständig heißt, ließ im Laufe der Jahre den Umlaut einfach weg und wechselte in seiner bewegten Geschichte mehrfach den Besitzer: 1870 übergab Joaquim Augusto Kopke das operative Geschäft an die britische Familie Bohane, die 1953 aus finanziellen Gründen an einen Portweinhändler namens Manuel Barros verkaufte. 2006 übernahm die Sogevinus-Gruppe, ein bekanntes spanisches Weinhaus.

Kopke 10 Years Tawny Port in einem wundervollen Rum & Port!
Kopke 10 Years Tawny Port in einem wundervollen Rum & Port!

An der Herstellung der Portweine änderten diese Besitzerwechsel wenig, über die Jahre hinweg ließ man die Kellermeister von Kopke im Wesentlichen einfach machen, Erfolg und Ansehen sprachen in all den Jahrhunderten recht klar für sich. Für den Kopke 10 Years Old Tawny vermählen sie ausgesuchte Portweine, die allerdings nicht alle 10 Jahre alt sind; wie bei dieser Art Port üblich gibt die 10 das Durchschnittsalter der Weine an, die allesamt aus Duorotrauben hergestellt wurden. Und so schmeckt das dann:

So schmeckt der Kopke 10 Years Old Tawny Port

Tiefrot und schwer liegt dieser Portwein im Glas, verströmt nach dem ersten Schwenken einen Duft, der auch von einem kräftigen Rotwein stammen könnte: dunkle Kirschen, Holz und Honig steigen in die Nase, dazu kommen nach ein wenig Atmen Eindrücke von Pecannüssen und Milchschokolade.

Nase: Dunkle Kirschen, Holz, Honig, Pecannüsse, Milchschokolade

Mund: Kirschen, Honig, Orange, Eiche, Schokolade, Pflaumen

Auf der Zunge kommt der Kopke 10 Years zunächst süßer und fruchtiger an als gedacht, Kirschen und Honig umspielen die Zunge, dazu kommen Noten von Orangen und Eiche, mit einer diesmal eher bitteren Schokoladennote. Der Nachklang ist zwar vergleichsweise kurz, dafür mit einer prägnanten, schönen Pflaumennote.

Der Portwein pur in Cocktails

Pur ein schickes Weinchen, das wir uns ganz hervorragend zum Käse oder einem nicht allzu süßen Dessert vorstellen können. Voll die kreative Portwein-Foodpairing-Empfehlung, nä? Ja, Cocktails können wir besser. Und in denen macht er eine ziemlich gute Figur. Aufgegossen mit Tonic gibt er einen erstaunlich ernsten Longdrink, der trotzdem gefährlich geschmeidig die Kehle runterrinnt. Rum & Port? Wir haben den Drink eingangs schließlich nicht zum Spaß erwähnt – vor allem mit eher trockenen Rums im Guyana- oder Jamaica-Stil funktioniert er ausgenommen gut. Ein Test mit einem eher süßen Rum dagegen endet eher pappig. Natürlich haben wir uns auch an einen eigenen Drink gewagt. Aber vorab haben wir einen großen Klassiker mit einem saublöden Namen adaptiert – beides hat ganz hervorragend funktioniert:

Kopke 10 Years Tawny Port mit Kernstein Himbeere im ziemlich abgefahrenen Poop deck Cocktail.
Kopke 10 Years Tawny Port mit Kernstein Himbeere im ziemlich abgefahrenen Poop Deck Cocktail.

Poop Deck

  • 5 cl Kernstein Himbeergeist
  • 2,5 cl Cognac
  • 2,5 cl Port
  • 1 BL Supasawa

Alle Zutaten zusammen auf Eis shaken und in eine gefrostete Coupette abseihen. Trinken.

Orgeat Punch No. Tai

  • 4,5 cl Barbados Rum
  • 1,5 cl Cognac
  • 1 cl Orgeat
  • 1 cl Limettensaft
  • 1 cl Zitronensaft
  • 1 cl Port

Alle Zutaten außer dem Port auf Eis shaken, in einen Tumbler mit frischem Eis abseihen. Mit dem Portwein floaten und mit einer Kirsche garnieren. Trinken.

Kopke 10 Years Tawny Port im Orgeat Punch No. Tai.
Kopke 10 Years Tawny Port im Orgeat Punch No. Tai.

Kopke 10 Years Old Tawny Port online bestellen!

Fazit: Ein Port, dessen fruchtige und nussige Noten sich wunderbar die Waage halten und der aufgrund der feinen Süße perfekt für einen Whiskey Sour-Float und die Kombination mit eher trockenen Rums geeignet ist.

Daten:  20 Prozent, Spanien, 0,75 Liter, um 25 Euro

Der Deutsche Vertrieb von Kopke, die Haromex Development GmbH, hat uns die Flaschen für redaktionelle Zwecke zur Verfügung gestellt, danach aber weder auf Art noch Umfang eventueller Artikel, noch das Tasting Einfluss zu nehmen versucht. Wir sagen Danke für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Du hast deine eigene Meinung zu Williams & Humbert Drysack Medium Sweet Sherry?

Dann lass uns doch eine Bewertung da - keine Anmeldung nötig:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

JohannTrasch

Kommentar hinzufügen

Klicke hier um einen Kommentar hinzuzufügen

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.