Cocktailbart / News & Guides / In eigener Sache: Cocktailbart auf Restegourmet.de
Cocktailbart-Rezepte findet ihr ab jetzt auch auf Restegourmet.de.
Cocktailbart-Rezepte findet ihr ab jetzt auch auf Restegourmet.de.

In eigener Sache: Cocktailbart auf Restegourmet.de

„Du, pass auf. Ich hab‘ folgendes Zeug bei mir daheim stehen. Was kann ich da draus mixen?“ Neben „Welches Gin zu welchem Tonic?“ ist das vermutlich die meistgestellte Frage, die uns hier bei Cocktailbart gestellt wird. Und meistens ist sie viel schwieriger zu beantworten, als man denken sollte. Gut, manchmal, weil einfach nix zu holen ist. „Ich hab‘ Bier, Mineralwasser, kein Eis, Campari und Maggi“ – aber meistens geht da mehr. Viel, viel mehr. Solange wenigstens irgendwelches Obst und Zucker rumliegt, kann man mit einer egal wie kleinen Hausbar auch einen guten Drink mixen.

Weil wir natürlich nicht immer für euch parat stehen, um euch mit geschultem Bildungstrinker-Blick durch eure eigene Küche zu lotsen, ist Restegourmet eure Rettung für jeden unerwartet trockenen Freitagabend. Die Webseite richtet sich eigentlich an Menschen, die Nahrungsmittelverschwendung bei sich zu Hause vermeiden wollen, sprich an jeden, der wissen will, was er sich aus dem Reis von gestern, Pilzen, roten Zwiebeln und zwei Eiern zum Mittagessen kochen soll. Jetzt funktioniert das als Müllvermeidungs-Service schon sehr gut, aber als kulinarische Inspirations-Schleuder ehrlich gesagt noch ein kleines bisschen besser.

Zutaten eingeben, Rezepte rausziehen - ob nun für's Mittagessen oder das Liquid Dinner.
Zutaten eingeben, Rezepte rausziehen – ob nun für’s Mittagessen oder das Liquid Dinner.

Mit Restegourmet zum erfolgreichen Cocktail-Abend

Und weil dort nicht nur jede Menge Koch-, sondern auch Tausende von Cocktail-Rezepten zu finden sind, könnt ihr auf der Cocktail-Seite von Restegourmet einfach alles eingeben, was ihr an Spirituosen, Obst, Soft-Drinks, Sirups oder anderen Zuckerquellen zu Hause habt, und das Tool bietet euch alle Drinks in der Datenbank an, die ihr mit diesen Zutaten mixen könnt. Nutzen könnt ihr das auf mehrere Arten.

Zum einen tatsächlich, weil ihr um 02:00 Uhr nachts am Freitagabend noch Bock auf einen Absacker im Wohnzimmer habt, aber nicht wisst, was ihr aus zwei Limetten, Tequila und Agavendicksaft mixen könntet (Spoiler: eine wahnwitzig gute Tommy’s Margarita). Zum anderen, weil ihr eine Cocktail-Party plant und schauen wollt, für welche Auswahl an Drinks ihr schon das meiste da habt – und was euch noch fehlt. Dank der übersichtlichen Zutaten-Liste in grün („Hast’e da.“) und rot („Brauchst’e noch.“) schreibt sich der Schnaps-Einkaufszettel quasi von alleine.

In der Rezept-Übersicht erkennt ihr schnell, welche Zutaten euch noch zu den spannendsten Drinks fehlen.
In der Rezept-Übersicht erkennt ihr schnell, welche Zutaten euch noch zu den spannendsten Drinks fehlen.

Apropos Einkaufszettel: Wer sich die Restegourmet-App für Android oder iPhone holt, kann den direkt aus Restegourmet heraus zusammenstellen. Und im Laden vor dem Schnapsregal noch schneller abchecken, was man jetzt aus dem sexy Jamaica-Rum mixen könnte, dessen Flasche einen da gerade so verboten frech anlacht.

Warum erzählen wir euch das alles?

Weil ihr seit Kurzem auch die Rezepte von Cocktailbart.de auf Restegourmet findet. Wir reihen uns hier mit praktisch allen Drinks aus sechs Jahren ein neben bekannten Rezept-Portalen und Food-Magazinen. Heißt für euch: Wenn ihr ganz explizit wissen möchtet, welchen Drink denn eigentlich wir mit Tequila, Agavendicksaft und Limetten mixen würden (immer noch eine Tommy’s Margarita, aber ihr gettet den Point), dann könnt ihr damit indirekt auch Cocktailbart.de nach Zutaten durchsuchen.

Die Quellenangabe findet ihr nämlich schon vor dem Klick unter jedem Rezept. Aber wenn wir so ganz unter uns mal ehrlich sind – unter all dem was da von den Kollegen in den Rezept-Feed gespült wird, sind schon auch einige liquide Schätze. Die Suche lohnt sich also. So, Zeit für’s Mittagessen. Was können wir uns denn aus einer Zitrone, Zuckersirup und Bourbon feines braten …?

Zuletzt überarbeitet am

Johann

Cocktailbarts Archmage of Content bei Nacht, Familienvater & Texter bei Tag. Lieblings-Drink Martini, Lieblings-Spirituose trotzdem Rum. Wohnt in Franken, kommt aus der Oberpfalz (ist beides in Bayern, tschuldigung). Typischer Satz: "Meinste das wär geiler, wenn man Olivenlake reintut?"

2 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar hinzuzufügen

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

  • Danke für den Artikel 🙂 Kleine Anmerkung: Ist es gewollt, das der Link zur Margarita zum Topanito Mezcal-Artikel führt?

    • Uppsi. Ne, den hat’s wohl beim Verlinken nur vorgeschlagen, weil die Tommy’s Margarita da erwähnt wird. Danke für’s aufpassen :).