20th Century Cocktail | Crème de Cacao trifft Gin

Ein 20th Century Cocktail mit seitlicher Zitrone. Weil ... halt.
Ein 20th Century Cocktail mit seitlicher Zitrone. Weil ... halt.
Rezept für den 20th Century Cocktail

Das Rezept für den 20th Century Cocktail

  • 5 cl Dry Gin
  • 2 cl Crème de Cacao Blanc
  • 2 cl Quinquina, Americano Bianco oder Lillet Blanc
  • 1,5 cl Zitronensaft

Alle Zutaten auf viel Eis kräftig shaken. In eine gekühlte Coupette oder ein Nick & Nora-Glas abseihen und mit einer Zitronenzeste garnieren. Trinken.

Die Einkaufsliste

Die Einkaufsliste für den 20th Century Cocktail

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Gin mit Schokolade. Wir würden euch jetzt erklären, dass es in diesem fulminanten Drink um so viel mehr geht als das, aber am Ende ist es genau diese obskure Kombi, die auf mysteriöse Weise erstaunlich gut funktioniert und dadurch den Charme dieses Cocktails maßgeblich mitbestimmt. Schon klar: die Wermut/Quinquina-Komponente bringt da schon auch eine gewisse Komplexität mit rein und richtig gute Crème de Cacao ähnelt mehr einer Zartbitterschokolade als der pappsüßen Vollmichtafel (300g Zucker pro Liter hat das Zeug trotzdem).

Und ja, als der Bartender C.A. Tuck in den 1930ern dieses flüssige Kleinod in seinem Shaker feinfühlig zu einem viskosen Diamanten schliff, da tat er das in Anlehnung an den legendären Twentieth Century Limited, einen Zug der von 1902 bis 1967 New York mit Chicago verband. Berühmt wurde der ach so mondäne Lokomozug aber nicht wegen irrer Geschwindigkeitsrekorde, sondern wegen des immensen Luxus, den er all seinen Fahrgästen versprach. Guter Service, wunderschönes Art Déco-Design, lecker Dekadenz. Das hatte also mit dem Bahnfahren wie wir es 2023 in Deutschland kennen so viel zu tun wie … ja, wie Gin mit Schokolade. Für die Deutsche Bahn können wir leider heute abend gar nichts tun – für die Freundschaft zwischen Kakao und Wacholder aber schon – und ihr übrigens auch. Nämlich das hier:

Ein 20th Century Cocktail aus Gin, Creme de Cacao, Quinquina und Zitronensaft.

20th Century Cocktail-Rezept

Bisher ohne Wertung
Vorbereitungszeit: 1 minute
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Gesamtzeit: 3 Minuten
Cocktail-Kategorie: Sour
Epoche: 30s
Geschmack: Kräftig, Sauer, Süß
Spirituosen: Aperitif, Creme de Cacao Blanc, Gin

Zutaten

Zubereitung

  • Alle Zutaten auf viel Eis kräftig shaken.
  • In eine gekühlte Coupette oder ein Nick & Nora-Glas abseihen und mit einer Zitronenzeste garnieren.
  • Trinken.
Ein Schoko-Wacholder-Sour, der erstaunlicherweise funktioniert.

Nicht dein Drink? Probier einen anderen:

Warum dieses Rezept und kein anderes?

Der 20th Century Cocktail galt – wie viele andere Drinks – lange als verschollen auf den modernen Barkarten. Wieder ausgegraben hat ihn der Meyer’s Joerg (kennt ihr vom Gin Basil Smash) im Zuge der Vermarktung seines (sehr guten) Dutch Cacao, einer Crème de Cacao Blanc. Um sein schokoladiges Baby in diesem großen Klassiker etwas präsenter zu platzieren setzt er auf 5 cl Gin, 3 cl Crème de Cacao, 3 cl Cocchi Americano (findet ihr in der Version etwa hier)  – wohingegen das klassische Rezept auf zwei Teile Gin und je einen Teil von Crème und Americano setzt. Gerät uns persönlich etwas zu süß. Kollege Flo von den Kultivierten Tresenwesen setzt auf 6 cl Gin bei 2 cl der anderen Zutaten – eher unser Ding, aber sehr ginlastig. Ergo einigen wir uns mit uns selbst auf den Mittelweg oben, bei dem der 20th Century Cocktail nach wie vor sehr klassisch und fast schon trocken auftritt, aber den Kakaonoten trotzdem merklichen Raum einräumt.

Die richtigen Zutaten für den 20th Century Cocktail

Die sind gar nicht so kompliziert: Beim Gin setzen wir auf klassisch, trocken, wacholdrig, aber bitte nicht zu dominant. Hayman’s London Dry Gin oder Langley’s London Dry Gin machen dafür einen sehr guten Job bei gutem Preis. Zitronensaft? Frisch bitte, immer. Crème de Cacao Blanc? Da setzen wir – die Werbung hat gewirkt – auf Dutch Cacao. Wer einen leichten Braunstich im Drink nicht schlimm findet, kommt mit der Crème von Tempus Fugit auf ein gleichwertiges Aromen-Level.

Bei der Likörwein-Komponente hat ihr viel Auswahl, der 20th Century Cocktail funktioniert hier mit einer ganzen Reihe von Produkten herausragend gut. Cocchi Americano? Verursacht einen leichten Panettone-Einschlag, schmeckt aber stark. Lillet Blanc? Safe bet, aber im Vergleich einen Hauch flacher. L.N. Mattei Blanc – die bitterste Variante der drei, für uns aber genau deshalb spannend. Und wer all das nicht zu Hause hat, fährt auch mit einem Wermut gut. Bevorzugt weiß (sprich: weiß und und lieblich), trocken (sprich: weiß und trocken) tut’s aber auch.

Die Einkaufsliste für den 20th Century Cocktail

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Die Bilder für diesen Artikel wurden mit Hilfe von KI erstellt.

Zuletzt überarbeitet am

Anzeige für Cocktailbarts Merch-Shop.
Anzeige für Cocktailbarts Merch-Shop.

Jetzt für den Newsletter anmelden und nie wieder einen Cocktailbart-Artikel verpassen

Johann

Cocktailbarts Archmage of Content bei Nacht, Familienvater & Texter bei Tag. Lieblings-Drink Martini, Lieblings-Spirituose trotzdem Rum. Wohnt in Franken, kommt aus der Oberpfalz (ist beides in Bayern, tschuldigung). Typischer Satz: "Meinste das wär geiler, wenn man Olivenlake reintut?"