Rusty Nail | Cocktail-Rezept mit Scotch & Drambuie

Der Rusty Nail Cocktail aus Scotch Whisky und Drambuie.
Der Rusty Nail Cocktail aus Scotch Whisky und Drambuie.
Rezept für den Rusty Nail

Cocktail-Rezept für den Rusty Nail

  • 6 cl Scotch Whisky
  • 3 cl Drambuie

Beide Zutaten auf viel rühren und in einen Tumbler mit frischem Eis abseihen. Optional mit einer Zitronen- oder Orangenzeste garnieren. Trinken.

Die Einkaufsliste

Die Einkaufsliste für den Rusty Nail

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Der Rusty Nail ist einer der wenigen Cocktails, die man sogar Hardcore-Scotch-Nerds servieren kann, die sonst nicht mal einen halben Eiswürfel an ihr Lebenselixier heranlassen. Dass sie in diesem Fall gelegentlich eine Ausnahme machen, liegt wohl an den Zutaten: Scotch Whisky und mit Honig und Kräutern versetztem Scotch Whisky. Mit Letzterem meinen wir den Likör Drambuie – eine jener Flaschen, die man ob des einzigartigen Geschmacksprofil so gut wie nicht ersetzen kann. Oder will. Und meistens hat man sie dann eben auch explizit wegen des Rusty Nail in der Bar stehen.

Bei dieser verführerisch simplen Kombination könnte man vermuten, dass der Drink seinen Ursprung in den Highlands hat – aber auch, wenn sein Ursprung nicht ganz geklärt ist, lautet die am meisten nacherzählte Story, dass er  1937 auf der British Industries Fair in London zum ersten Mal über den Tresen ging. So richtig verbreitet hat er sich dann allerdings erst im New York der 60er und 70er, der Erzählung nach vor allem durch das legendäre Rat Pack, angeführt von Frank Sinatra. Ebenjener, Dean Martin und Sammy Davis Jr. waren bekannt für ihre Liebe zu Whisky und sie hatten wohl einen besonderen Platz in ihren Herzen und Lebern für den Rusty Nail. Wir empfehlen allerdings, den Drink maßvoller zu genießen als die exzessive alte Hollywoodriege. Auch, wenn das nach dem ersten Schluck dieser kräutrig-süßen Verführung nicht immer leicht fällt.

Der Rusty Nail Cocktail - die Zeste als Garnitur ist optional, die Kirsche sowieso.

Rusty Nail Cocktail-Rezept

5 aus 1 Bewertungen
Zubereitungszeit: 1 minute
Gesamtzeit: 1 minute
Cocktail-Kategorie: Shortdrink
Epoche: 30s
Geschmack: Kräftig, Kräutrig, Süß
Spirituosen: Whisky

Zutaten

Zubereitung

  • Beide Zutaten auf viel Eis rühren und in einen Tumbler mit frischem Eis abseihen.
  • Optional mit einer Zitronen- oder Orangenzeste garnieren.
  • Trinken.
Einfacher wird's nicht - viel schmackhafter aber auch nicht.

Nicht dein Drink? Probier einen anderen:

Warum dieses Rezept für den Rusty Nail und kein anderes?

An der Zutaten-Kombination lässt sich so gut wie nichts drehen, ohne die ganze Grundidee des Drinks über den Haufen zu werfen. Schon dass wir unseren Rusty Nail mit Orangenzeste bevorzugen ist laut den Kollegen der Mixology mal eine richtig durchgeknallte New Age-Rebellion. Wo man allerdings extrem viel spielen kann ist das Verhältnis der Zutaten – und da müssen wir zugeben, dass wir euch oben gar nicht unsere Lieblings-Variante niedergeschrieben haben. Das Verhältnis von 2:1 Whisky zu Drambuie ist üblich und lecker und auch das, mit dem wir ihn Gästen servieren würden. Wir selbst trinken aber trockener und setzen für unsere eigenen Rusty Nails auf 3:1. Euer Lieblings-Verhältnis müsst ihr selbst herausfinden.

Die richtigen Zutaten für den Rusty Nail

Für den Drambuie-Likör gibt es wie erwähnt keine wirkliche Alternative, da dieser durch seine einzigartige Zusammensetzung aus Whiskys, Honig und Kräutern den unverwechselbaren Geschmack des Rusty Nail ausmacht. Man kann freilich anderen Whisky-Honiglikör verwenden und wahrscheinlich wird’s damit dann sogar ein guter Cocktail – nur eben mal mindestens “anders”.

Bei der Wahl des Scotch Whiskys sind wie immer die persönlichen Vorlieben entscheidend. Die meisten bevorzugen für diesen Drink mildere Whiskys, andere packen hier auch schonmal die torfigen Islays aus. Die mögen wir zwar normalerweise auch, aber für uns passt der oft medizinisch wirkende Rauch einfach nicht zu diesem Drink. Wir setzen bevorzugt auf nicht allzu komplizierte Blended Malts wie einen Monkey Shoulder – der von Florian von Kultivierte Tresenwesen vorgeschlagene Johnnie Walker Green Label ist ein gutes Stück feiner, aber auch preislich in höheren Sphären unterwegs. Unabhängig davon ist Flos Video zum Rusty Nail wie immer einen Blick wert, wenn ihr hier mit Lesen fertig seid.

Die Einkaufsliste für den Rusty Nail

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Die Bilder für diesen Artikel wurden mit Hilfe von KI erstellt.

Zuletzt überarbeitet am

Anzeige für Cocktailbarts Merch-Shop.
Anzeige für Cocktailbarts Merch-Shop.

Jetzt für den Newsletter anmelden und nie wieder einen Cocktailbart-Artikel verpassen

Johann

Cocktailbarts Archmage of Content bei Nacht, Familienvater & Texter bei Tag. Lieblings-Drink Martini, Lieblings-Spirituose trotzdem Rum. Wohnt in Franken, kommt aus der Oberpfalz (ist beides in Bayern, tschuldigung). Typischer Satz: "Meinste das wär geiler, wenn man Olivenlake reintut?"