Ranglum | Zwei Sorten Rum, Falernum, Limette

Der Ranglum Cocktail serviert in einem breiten Stilglas. Dies ist keine Coupette mit Eis.
Der Ranglum Cocktail serviert in einem breiten Stilglas. Dies ist keine Coupette mit Eis.
Rezept für den Ranglum

Das Rezept für den Ranglum

  • 5 cl gereifter Rum (Bermuda)
  • 1 cl weißer Overproof Rum
  • 2 cl Falernum
  • 2,5 cl Limettensaft
  • 1 Barlöffel Zuckersirup

Alle Zutaten zusammen auf Eis kräftig shaken. In einen Tumbler auf frisches Eis abseihen. Mit einem Limetten-Achtel garnieren. Trinken.

Die Einkaufsliste

Die Einkaufsliste für den Ranglum

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Das erste Mal aktiv selbst gemixt haben wir einen Ranglum Cocktail 2018 beim Test des Mount Gay XO. Da Gonçalo de Sousa Monteiros wunderschöner Rum-Drink wohl als Twist des Corn ‘n’ Oil konzipiert wurde, bot es sich einfach an, das Teil mit einem Barbados Rum zu mixen. Auch wenn der gute Gonçalo in seinem Rezept ausdrücklich nach Bermuda-Rum verlangt, als er das Ding 2006 in der Victoria Bar zu Berlin entwickelt. Den Namen mixt er buchstäblich aus dem verwendeten Falernum und dem Namen des jamaikanischen Ska- und Jazz-Gitarristen Ernest Ranglin, dessen Musik während der Kreation im Hintergrund lief.

Danach verloren wir den Ranglum lange aus den Augen – bestellten ihn zwar hier und da mal vorfreudig, wenn er uns auf Barkarten entgegenlachte – aber in der heimischen Hobby-Bar griffen wir stets eher zum Corn ‘n’ Oil, wenn uns nach Rum und Falernum war. Zumindest bis vor zwei Monaten, als der gute Flo von Kultivierte Tresenwesen sein Video zu diesem modernen deutschen Rum-Klassiker veröffentlichte. Das können wir euch nur eindringlichst ans Herz legen, so sehr wie es unseren Durst auf den Ranglum neu entfacht hat. Auch, wenn wir nach ein paar Mixing-Versuchen den Ranglum ein ganz klein wenig anders angehen als Flo:

Ein Ranglum mit weißem Overproof Rum, gereiftem Bermuda-Rum, Limettensaft und Falernum.

Ranglum

Bisher ohne Wertung
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 1 minute
Gesamtzeit: 3 Minuten
Cocktail-Kategorie: Sour
Epoche: Modern
Geschmack: Kräftig, Sauer, Süß
Spirituosen: Rum

Glas & Barwerkzeuge

Zutaten

Zubereitung

  • Alle Zutaten zusammen auf Eis kräftig shaken.
  • In einen Tumbler auf frisches Eis abseihen.
  • Mit einem Limetten-Achtel garnieren.
  • Trinken.
Bermudas und Berlin. Fängt nicht ohne Grund mit den gleichen Buchstaben an.

Nicht dein Drink? Probier einen anderen:

Warum dieses Rezept und kein anderes?

Persönliche Vorlieben. Wer Florian in seinem Video zum Drink lauscht, erfährt um die Unschärfen, die dieses Rezept vor sich herträgt. Die einen machen daraus einen Sour, die anderen sehen darin eher eine “echte” Corn ‘n’ Oil-Variante, die mit einem Spritzer Limettensaft und ohne Zucker auskommt. Das schöne: geht alles. Für uns bringt der Falernum selbst genügend Süße mit in den Drink, um nicht noch extra den Jigger auspacken zu müssen, aber ein Barlöffelchen Extra-Zucker fächert ihn aromatisch deutlich auf. Wer wie Flo auf etwas mehr Zucker setzt, sollte wie er auf den Demerarasirup setzen, dessen leichte Malz- und Karamellnote passt perfekt in den Drink. Wer wie wir nur löffelweise nachsüßt, muss aromatisch nicht so viel mitdenken.

Die richtigen Zutaten für den Ranglum Cocktail

Fangen wir mit dem Elefanten im Raum an: Wir sind nicht so die Riesen-Gosling’s-Fans und so viel anderen brauchbaren Bermuda-Rum gibt es hierzulande nicht. Nicht falsch verstehen: Handwerklich und geschmacklich ist der Rum total okay. Nur für uns springt der Funke nicht über. Wer authentisch bleiben will, greift aber ohne Bedenken zu Gosling’s Black Seal Bermuda Rum – der mixt einen tollen Ranglum. Wir lehnen uns da aber lieber wieder an unseren Test von 2018 und gießen uns einen Mount Gay XO von Barbados ins Glas für einen Ranglum, den wir wirklich lieben. Generell tut es aber jede mittelwürzige, gereifte Rum. Beim weißen Overproof setzen wir auf Rum Artesanal Burke’s White Blended Rum. Wer auf noch mehr Funk steht, aber in Sachen Prozente gerne etwas langsamer machen würde, sollte sich trotz des Preises eine Buddel Compagnie des Indes Great White Sharks Jamaica gönnen. Eine absurde Ester-Schönheit, die sich toll in diesem Drink macht.

Beim Falernum setzen wir auf den Amber Falernum, der für uns aromatisch und in Sachen Zucker nach wie vor am ausgewogensten daherkommt. Revolte Falernum wird hier zu Ingwer-lastig. Der weithin am besten verfügbare The Bitter Truth Falernum ist total okay – wer den einsetzt, sollte aber nur 1,5 cl benutzen und auf den Barlöffel Zuckersirup verzichten, sonst wird’s zu süß und zu zimtig. Dicke Aber: ist nur unsere Meinung. Der Ranglum ist ein Drink, bei dem es sich lohnt, sich in Dutzenden von Selbstversuchen an die persönliche Lieblingsformel heranzutrinken. Weg, Ziel, ihr kennt die Binsenweisheiten.

Die Einkaufsliste für den Ranglum

(Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links aus dem Amazon-Partnerprogramm. Benutzt ihr diese für euren Einkauf, erhalten wir dafür eine kleine Provision, am Preis selbst ändert sich für euch nichts.)

Die Bilder für diesen Artikel wurden mit Hilfe von KI erstellt.

Zuletzt überarbeitet am

Anzeige für Cocktailbarts Merch-Shop.
Anzeige für Cocktailbarts Merch-Shop.

Jetzt für den Newsletter anmelden und nie wieder einen Cocktailbart-Artikel verpassen

Johann

Cocktailbarts Archmage of Content bei Nacht, Familienvater & Texter bei Tag. Lieblings-Drink Martini, Lieblings-Spirituose trotzdem Rum. Wohnt in Franken, kommt aus der Oberpfalz (ist beides in Bayern, tschuldigung). Typischer Satz: "Meinste das wär geiler, wenn man Olivenlake reintut?"